Nov 30, 2019
5 Views

Unterhaltung und die Modebranche

Written by

Die Unterhaltungsindustrie und die Modewelt sind seit Hunderten, wenn nicht Tausenden von Jahren miteinander verbunden. Was jedoch wahrscheinlich als Vorbereitung auf das Theater begann, hat sich zu einem verflochtenen Glück entwickelt, in dem Unterhaltung Mode und Mode Unterhaltung antreibt. Fernsehsendungen, Kino und Musik sind nicht mehr nur kreative Anlaufstellen, sie sind zu Modeanlaufstellen geworden, so dass Mode in einigen Fällen zur treibenden Kraft hinter der "Kreativität" der Unterhaltung geworden ist.

Offensichtlich war das Aufkommen des Sterns einer der großen Meilensteine ​​in der Entwicklung dieser semi-symbiotischen Beziehung. Das Betreten des roten Teppichs bei Preisverleihungen, Theatereröffnungsabenden und Filmpremieren in den neuesten Couture-Kleidern und maßgeschneiderten Designeranzügen hat dazu geführt, dass Stars aus allen Bereichen der Unterhaltungsindustrie zu Kanälen für die Zustellung der neuesten Moden an die Massenmedien geworden sind .

Es wäre ein bedeutendes Versehen anzunehmen, dass dies impliziert, dass Stars und ihre letzten Tage weniger als Heilige, Prominente, lediglich Männchen und Modelle für das höchstbietende Designhaus sind, obwohl dies teilweise der Fall ist. Die Realität ist, dass die Beziehung viel komplexer ist, abhängig vom relativen Wert des Stars oder der Berühmtheit. Prominente Stars und freigeistige Prominente könnten in der Lage sein, ihre eigene Mode zu wählen, was sich direkt auf das auswirkt, was in High Street Stores und auf Fashion Catwalks beliebt ist.

Mehr denn je gehen Stars und Prominente aus der Unterhaltungswelt sogar so weit, ihre eigenen Bekleidungskollektionen zu entwerfen und die Mode noch direkter zu beeinflussen. Sänger und Schauspielerinnen haben ihre eigenen Kleidungsstücke, aber auch weniger offensichtliche Bereiche wie Rap und Rockmusik sind der Versuchung des Modedesigns erlegen. Sowohl 50 Cent als auch Liam Gallagher haben derzeit Modekollektionen zum Verkauf und obwohl sie nicht unbedingt allzu gut sind, haben sie offensichtlich einen gewissen Einfluss auf die Kleidungsauswahl der Verbraucher.

Mode und Unterhaltung sind jedoch noch weiter gegangen als die Vernetzung von Talenten. Sie haben sich zunehmend der inhaltlichen Interaktion zugewandt. So ist beispielsweise America's Next Top Model eine direkte Zusammenarbeit zwischen der Fernseh- und der Modewelt, um unterhaltungsbasierte Inhalte zu liefern. Das Programm besteht aus Models, Stars und Prominenten sowie dem Prozess des Modellierens zur Unterhaltung.

Ein weiteres Beispiel für eine inhaltliche Interaktion ist Sex and the City, in dem die Liebe, Hingabe und Arbeit der Charaktere für die Modebranche einer der Hauptschwerpunkte für die Serien- und Filmhandlungen ist. Die Stars der Show und jetzt der Filme sind zum Synonym für die Modewelt geworden, fördern ihren eigenen Modegeschmack und unterstützen das Interesse an der Modewelt im Allgemeinen. Viele andere Shows und Filme folgten dieser Verbindung, darunter Ugly Betty und The Devil Wears Prada, das ursprünglich ein Buch war.

Sogar das Leben berühmter Persönlichkeiten der Modebranche wird als Inspiration für kreative Inhalte wie Filme, Bücher und Fernsehsendungen verwendet. Das Leben von Coco Chanel zum Beispiel hat sich inzwischen in eine Reihe bedeutender Kinofilme verwandelt, darunter zwei mit Amélies Audrey Tautou.

Die Unterhaltungswelt und die Modebranche sind zwar nach wie vor zwei getrennte Einheiten mit vielen sich ausbreitenden Disziplinen, sie sind jedoch definitiv mehr und mehr aufeinander abgestimmt, miteinander verbunden und voneinander abhängig. Wie sich diese Beziehung im Laufe der Zeit entwickeln wird, ist schwer zu sagen, da bereits ein so enormer Zusammenhang besteht. Eines ist jedoch sicher: Sie sind für immer durch Glücksbeziehungen, gegenseitigen Respekt und gemeinsames Interesse miteinander verbunden.

pinit fg en rect red 28 - Unterhaltung und die Modebranche

Article Categories:
Celebrity Style Week

Comments are closed.